Das Fragenportal der Technischen Hochschule Rosenheim ist für den Austausch zwischen Studierenden und Studieninteressierten gedacht. Alle Antworten werden nach bestem Wissen und größtmöglicher Sorgfalt erstellt. Für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der bereitgestellten Inhalte kann die Hochschule keine Gewähr übernehmen. Innerhalb des Fragenportals können keine rechtsverbindlichen Aussagen getroffen werden. Diese erhalten Studieninteressierte und Studierende ausschließlich in den Ämtern der Abteilung Studierende http://www.th-rosenheim.de/die-hochschu ... -recht-qm/. Die Beantwortung der Fragen wird montags bis freitags in festen Zeitfenstern vorgenommen, deshalb kann es zu zeitlichen Verzögerungen kommen bis die Fragen und Antworten online sichtbar sind.

Die Benutzung der Website Fragenportal der Technischen Hochschule Rosenheim ist kostenlos. Eine Registrierung ist nicht notwendig.
Mit der Nutzung des Fragenportals werden die Allgemeinen Nutzungsbedingungen (https://fragenportal.fh-rosenheim.de/ucp.php?mode=terms) anerkannt.

Einzelappartement mit eigener Küche

Jens

Einzelappartement mit eigener Küche

Beitragvon Jens » Di Mär 14, 2017 10:54 am

Hallo,

jetzt geht bei mir das zweite Semester bald los und ich frage mich für die Zukunt, ob ich nicht mal im 3., 4. Semester vielleicht mal ins Wohnheim ziehen soll. Mich würden dazu ein paar Dinge interessieren, vielleicht weiß das hier ja jemand. Ich habe etwas das Problem, dass ich bei der Wohnungswahl etwas anspruchsvoller bin. Mir ist es recht unwohl Küche/Bad/WC mit anderen zu teilen. Zumindest in meinen Wohnraum bin gern alleine und ungesört. Deswegen würde ich eins von den 24 Einzelappartements von der Wohnanlagen Marienberger Straße bevorzugen (in der Westerndorfer Straße teilt man sich wohl in den Einzelappartments die Küche, was für mich nicht optimal wäre). Jetzt frage ich mich, ob meine Ansprüche vielleicht einfach zu hoch sind oder ob es doch durchaus realistisch wäre vom einen Semester zum nächsten ein Einzelappartment in der Marienberger Straße zu bekommen. Sobald man sich erstmal entschlossen hat auszuziehen wäre es natürlich sehr ärgerlich, wenn man dann keinen Platz bekommen würde.

Vielleicht hat hier ja jemand damit schon Erfahrungen gesammelt und könnte mir etwas weiter helfen. Würde mich jedenfalls freuen.

daniela
Hochschule Rosenheim
Beiträge: 7
Registriert: Mi Jan 11, 2017 9:39 am

Re: Einzelappartement mit eigener Küche

Beitragvon daniela » Di Mär 14, 2017 9:34 pm

Hallo Jens,

ich kann deine Gedanken sehr gut nachvollziehen.
Ich würde nicht sagen, dass deine Ansprüche an eine eigene Wohnung zu hoch sind. Ob diese realistisch sind, kann ich dir allerdings so direkt nicht versprechen, da immer große Nachfrage herrscht, wenn es um die Wohnanlagen geht, selbst mit Warteliste.

Um genaueres über Bewerbung und Wartezeiten zu erfahren, würde ich direkt an der folgenden zuständigen Stelle nachfragen:
http://www.fh-rosenheim.de/home/infos-f ... dentenwerk
Die können dir sicherlich die genauesten und sichersten Informationen geben.

Vielleicht kurz aus meiner eigenen Erfahrung:
Ich habe mir meine Wohnung in Rosenheim privat gesucht, da ich es etwas privater und abgeschiedener wollte als das, was die Wohnanlagen bieten.
Das ging recht gut und hat ungefähr ein viertel Jahr gedauert. Habe jetzt nur 5 Minuten zu Fuß zur Hochschule. Also auch das wäre eventuell eine Möglichkeit.

Ich hoffe ich konnte dir helfen und wünsche dir noch viel Erfolg bei der Wohnungssuche! :)

Viele Grüße
Daniela

Gast

Re: Einzelappartement mit eigener Küche

Beitragvon Gast » Do Mär 16, 2017 4:00 pm

Vielen Dank daniela.

Vor allem deine eigene Erfahrung hört sich grundsätzlich vielversprechend an. Hört sich auch nach einer guten Methode an, ist aber leider oft ein bisschen teurer, zumindest mein Eindruck, wo ich mal flüchtig nachgeschaut habe. Ansonsten habe ich noch diesen Link gefunden.
http://www.studentenwerk-muenchen.de/fi ... sliste.pdf
Dort steht, dass die durchschnittliche Wartezeit für ein Einzelapartment in der Marienberger Straße wohl 2-3 Semester sein soll. Scheint also tatsächlich relativ lange zu sein. Da muss man echt überlegen.

Fals sonst noch jemand Erfahrungen über das Thema teilen möchte, kann er dies natürlich gerne tun.


Zurück zu „Wohnen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron