Das Fragenportal der Technischen Hochschule Rosenheim ist für den Austausch zwischen Studierenden und Studieninteressierten gedacht. Alle Antworten werden nach bestem Wissen und größtmöglicher Sorgfalt erstellt. Für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der bereitgestellten Inhalte kann die Hochschule keine Gewähr übernehmen. Innerhalb des Fragenportals können keine rechtsverbindlichen Aussagen getroffen werden. Diese erhalten Studieninteressierte und Studierende ausschließlich in den Ämtern der Abteilung Studierende http://www.th-rosenheim.de/die-hochschu ... -recht-qm/. Die Beantwortung der Fragen wird montags bis freitags in festen Zeitfenstern vorgenommen, deshalb kann es zu zeitlichen Verzögerungen kommen bis die Fragen und Antworten online sichtbar sind.

Die Benutzung der Website Fragenportal der Technischen Hochschule Rosenheim ist kostenlos. Eine Registrierung ist nicht notwendig.
Mit der Nutzung des Fragenportals werden die Allgemeinen Nutzungsbedingungen (https://fragenportal.fh-rosenheim.de/ucp.php?mode=terms) anerkannt.

Hardware für Studiengang Wirtschaftsingenieurwesen

Johanna_2020

Hardware für Studiengang Wirtschaftsingenieurwesen

Beitragvon Johanna_2020 » Di Nov 17, 2020 4:53 pm

Hallo Zusammen,

ich möchte zum Winter 2021 das Studium Wirtschaftsingenieurwesen beginnen und suche hierfür aktuell bereits geeignete Hardware was Laptop / Tablet angeht.
Welche Voraussetzungen sollte diese denn haben bzw. welche Programme werden in dem Studiengang in der Regel verwendet? Z.B auch CAD-Programme?

Vielen Dank im Voraus für das beantworten der Frage. :)

Viele Grüße
Johanna

julian
Technische Hochschule Rosenheim
Beiträge: 18
Registriert: Fr Jan 17, 2020 10:52 am

Re: Hardware für Studiengang Wirtschaftsingenieurwesen

Beitragvon julian » Mi Nov 18, 2020 11:31 am

Hallo Johanna,

freut mich, dass du dich für ein Studium an der TH Rosenheim entschieden hast.
Schon so frühzeitig mit den Vorbereitungen für dein Studium zu beginnen schadet sicherlich nicht und erspart dir während der Bewerbungsphase bestimmt etwas Arbeit :P

Wenn du eine Blick in das Modulhandbuch oder den Flyer wirfst...
(hier der Link zum Modulhandbuch: https://www.th-rosenheim.de/fileadmin/u ... chelor.pdf
zum Flyer: https://www.th-rosenheim.de/fileadmin/u ... _final.pdf )
... findest du alle "Fächer" bzw. Module die dich im Studium erwarten.
Dort findest du unter anderem im 3.Semester das Modul "Informatik".
In welchem Umfang Ihr dort programmiert kann ich dir jedoch leider nicht sagen.

Allgemeine Information zum Thema Rechner / PC / Laptop:
An der Technische Hochschule Rosenheim gibt es Computerräume die dir als Student zur Verfügung stehen.
Diese enthalten alle, für ein Studium, relevanten Programme.
Auch in Zeiten von Corona sind diese mit einem Remote Zugriff von Zuhause aus verfügbar.
Benötigte Programme werden eigentlich immer von der Hochschule zur Verfügung gestellt :D

:idea: Daher benötigst du eigentlich nur einen Internet-fähigen Rechner (Marke egal).
Eine gute Leistungsfähigkeit (gerade für Zeichenprogramme) ist immer wichtig!
Hierbei auf den Arbeitsspeicher (im Idealfall größer 4GB) und auf eine gute Grafikkarte achten.
-> Festplatten mit SSD (Solid-State-Drive) bevorzugen (robuster und schneller als HDD).
Die benötigte Größe des Displays hängt von der späteren Verwendung ab (zusätzlicher Display am Heimarbeitsplatz empfiehlt sich -> besonders bei Zeichenprogrammen).

:arrow: In meinem Studiengang (Innenausbau) haben wir einen sehr kleinen Anteil an Informatik und dort bin ich mit meinem "Obst-Rechner" aufgrund der eingeschränkten Programmiermöglichkeiten auf ein paar Problemchen gestoßen (eingeschränkte Möglichkeiten bei VBA etc. )
Generell kann man natürlich auch ein Windows-Betriebssystem auf einen Mac spielen und das "Problem" wäre gelöst...

Welche Programme genau in deinem Studiengang verwendet werden, kann ich dir leider nicht sagen.
Mit den oben genannten Eigenschaften deines zukünftigen Laptops solltest du aber gut gewappnet sein :D

Um noch kurz das Thema Tablet aufzugreifen...
Generell empfiehlt es sich Papier zu sparen und auf digitale Versionen der Skripte, Übungen etc. zurückzugreifen.
Dies ist aber nicht jedermanns Sache :P -> ich persönlich bin da eher "oldschool" unterwegs.
Die Verfügbarkeit in digitaler Form hängt aber von den jeweiligen Dozenten ab.
Auch dürft Ihr in manche Klausuren Materialien (Skripte, Bücher...) mitnehmen.
Dies ist aber nur in Papierform, also nicht digital, erlaubt.
Daher müsst Ihr gegebenenfalls bestimmte Skripte zusätzlich ausdrucken oder Bücher ausleihen oder kaufen (sofern nicht in der sehr umfangreichen Bibliothek verfügbar)

Ich hoffe dir mit dieser (mittlerweile doch etwas längeren) Antwort weitergeholfen zu haben und wünsche dir viel Spaß beim Einkaufen :lol:
Viel Erfolg bei deiner Bewerbung und natürlich auch im späteren Studium ;)

Viele Grüße

Julian


Zurück zu „Studienorganisation“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast