Das Fragenportal der Technischen Hochschule Rosenheim ist für den Austausch zwischen Studierenden und Studieninteressierten gedacht. Alle Antworten werden nach bestem Wissen und größtmöglicher Sorgfalt erstellt. Für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der bereitgestellten Inhalte kann die Hochschule keine Gewähr übernehmen. Innerhalb des Fragenportals können keine rechtsverbindlichen Aussagen getroffen werden. Diese erhalten Studieninteressierte und Studierende ausschließlich in den Ämtern der Abteilung Studierende http://www.th-rosenheim.de/die-hochschu ... -recht-qm/. Die Beantwortung der Fragen wird montags bis freitags in festen Zeitfenstern vorgenommen, deshalb kann es zu zeitlichen Verzögerungen kommen bis die Fragen und Antworten online sichtbar sind.

Die Benutzung der Website Fragenportal der Technischen Hochschule Rosenheim ist kostenlos. Eine Registrierung ist nicht notwendig.
Mit der Nutzung des Fragenportals werden die Allgemeinen Nutzungsbedingungen (https://fragenportal.fh-rosenheim.de/ucp.php?mode=terms) anerkannt.

Holzbau/Ausbau

Thomas

Holzbau/Ausbau

Beitragvon Thomas » Mi Sep 29, 2021 9:31 am

Hallo,

ich bin bald mit meiner Ausbildung als Zimmerer zu Ende und überlege, noch ein entsprechendes Studium hinterher zumachen, da mich das Thema Holz wirklich fasziniert und ich gerne mehr darüber wissen will. Nur frage ich mich aber, wie es danach mit den Tätigkeiten als Holzbauingenieur aussieht?

1. Ist dieser Job einer reiner Schreibtisch Job, sprich geht man früh in Büro ,arbeitet dort seine 7/8h und geht dann wieder? Natürlich ist mir klar, dass der Ingenieur keine richtig praktischen Aufgaben mehr übernimmt, sondern primär für das denken zuständig ist, aber läuft man dann zum Beispiel mal auf der Baustelle rum oder kontrolliert in der Produktion, ob Holzbauelemente richtig gefertigt wurden? Falls ja, wie ist im groben das Verhältnis Schreibtisch:Restarbeit? Die TH Rosenheim verlangt ja zumindest vorpraktische Erfahrungen...

2. Muss man als Holzbauingenieur viel reisen, also von Baustelle zu Baustelle fahren (ich vermute als Bauleiter schon)?

julian
Technische Hochschule Rosenheim
Beiträge: 23
Registriert: Fr Jan 17, 2020 10:52 am

Re: Holzbau/Ausbau

Beitragvon julian » Mi Okt 06, 2021 1:38 pm

Hallo Thomas,
dann bist du bei uns genau richtig! :D
Wenn du mal einen Blick in das Curriculum (sprich Fächerübersicht / Modulübersicht) wirfst (geh davon aus du möchtest den Studiengang "Holzbau und Ausbau" studieren) (link zum Curriculum des Bachelorstudiengang "Holzbau und Ausbau": https://www.th-rosenheim.de/fileadmin/u ... -WS-19.pdf ) siehst du alle Fächer / Module die dich in diesem Studium erwarten (und kannst dich schonmal darauf einstellen / freuen ;) ).
Antwort zu Frage 1:
Was dein Tätigkeitsfeld als fertiger Ingenieur (Bachelor) betrifft, hängt dieses sehr von deinen eigenen Interessen ab. Es gibt viele Einsatzmöglichkeiten. Schau am besten mal unter den beiden folgenden Links (da ist eine "kleine" Übersicht aufgeführt).
- https://www.th-rosenheim.de/technik/hol ... e-chancen/
- https://www.th-rosenheim.de/technik/hol ... itsfelder/
Wieviel Anteil deiner Arbeitszeit schlussendlich am Schreibtisch stattfindet hängt von dem Unternehmen und deinem Einsatzgebiet ab.
Prozentuale Angaben sind da schwierig.
1. Als Bauleiter (während der Montage) bist du durchgehend auf der Baustelle (koordinierst die Arbeiten, Überwachst die Ausführung, Dokumentierst und löst kurzfristig Probleme, etc.). Dabei sitzt du natürlich auch in einem Büro, hast aber eine enge Verbindung zu deinem Personal und der Ausführung natürlich abhängig vom Fortschritt der Arbeiten, des Umfangs des Bauvorhabens und vieeeelen anderen Einflussfaktoren).
2. Als Ingenieur in der Fertigung bist du durchgehend in der Produktion (Materialbeschaffung, Kalkulation, Konstruktion, Detaillösungen, etc.). Je nachdem was dort produziert wird, hast du andere Aufgaben... Schwierig da einen Prozentsatz festzulegen.
3. ...
...all das ist Abhängig von dem Unternehmen und deinen Interessen, Stärken und Fähigkeiten :roll:
Am Ende entscheidest du selbst, wo und was du machen willst (meistens merkt man wo man hin will während dem Studium).

Antwort zu Frage 2:
Wie bereits die Antwort zu Frage 1 ist auch hier alles abhängig von deinem Einsatzgebiet und letztendlich wieder von deinen Interessen.
Je nachdem wo das Unternehmen Aufträge / Standorte hat, ist dein Einsatzort (zumindest als Bauleiter). In der Fertigung bist du eher an einem festen Ort.

Du merkst, alles ist von deinen Interessen abhängig und was DU machen willst. Alles also sehr von dir abhängig (das Praxissemester gibt dir die Möglichkeit etwas Luft in deinem möglichen späteren Arbeitsfeld zu bekommen und dir diese Entscheidung zu erleichtern. Natürlich ist deine Entscheidung nicht zwingend endgültig ;) ).
Ich hoffe meine Antwort hilft dir etwas weiter. Alle Infos zum Studiengang "Holzbau und Ausbau" findest du zusammengefasst auf dem Flyer unter folgendem Link: https://www.th-rosenheim.de/fileadmin/u ... _Flyer.pdf

Viele Grüße und Erfolg bei deiner Ausbildung und vielleicht ja bis bald in Rosenheim ;)

Julian


Zurück zu „Studienangebot“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast