Das Fragenportal der Technischen Hochschule Rosenheim ist für den Austausch zwischen Studierenden und Studieninteressierten gedacht. Alle Antworten werden nach bestem Wissen und größtmöglicher Sorgfalt erstellt. Für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der bereitgestellten Inhalte kann die Hochschule keine Gewähr übernehmen. Innerhalb des Fragenportals können keine rechtsverbindlichen Aussagen getroffen werden. Diese erhalten Studieninteressierte und Studierende ausschließlich in den Ämtern der Abteilung Studierende http://www.th-rosenheim.de/die-hochschu ... -recht-qm/. Die Beantwortung der Fragen wird montags bis freitags in festen Zeitfenstern vorgenommen, deshalb kann es zu zeitlichen Verzögerungen kommen bis die Fragen und Antworten online sichtbar sind.

Die Benutzung der Website Fragenportal der Technischen Hochschule Rosenheim ist kostenlos. Eine Registrierung ist nicht notwendig.
Mit der Nutzung des Fragenportals werden die Allgemeinen Nutzungsbedingungen (https://fragenportal.fh-rosenheim.de/ucp.php?mode=terms) anerkannt.

Erstellen einer Mappe für das Archtiekturstudium

Florian

Erstellen einer Mappe für das Archtiekturstudium

Beitragvon Florian » Mi Mai 27, 2020 12:26 pm

Hallo
Mein Name ist Florian.
Ich will mich für das Wintersemester 20/21 bewerben. Wegen dem Covid-19 Virus ist der Eignungstest durch eine digitale Mappe ersetzt worden. Meine Frage dazu wäre, inwiefern Bilder von Werkstücken und Zeichnungen, sowohl händisch als auch grafisch am PC erwünscht sind. Und ob eine kurze Beschreibungen zu diesen zu machen sind.

Danke schon mal im voraus

Viele Grüße Florian ;)

julian
Technische Hochschule Rosenheim
Beiträge: 10
Registriert: Fr Jan 17, 2020 10:52 am

Re: Erstellen einer Mappe für das Archtiekturstudium

Beitragvon julian » Mo Jun 01, 2020 9:35 am

Hallo Florian,

freut mich das du Architektur für dich als Studiengang entdeckt hast :D
Durch die Covid-19 Problematik wird auf möglichst alle Präsenzveranstaltungen verzichtet.
Daher wird auch der Auswahltest dementsprechend angepasst (du Glückspilz :lol: )
Beim Umfang der Bewerbungsmappe hat sich allerdings nichts geändert. Sie soll 10 - 15 Zeichnungen enthalten, die möglichst verschiedene Techniken beinhalten (also zum Beispiel: Collagen, Bilder, Zeichnungen, Fotographien...)
An dieser Stelle verweise ich mal auf das Merkblatt für die Bewerbung um einen Studienplatz im Studiengang Architektur:
https://www.th-rosenheim.de/fileadmin/u ... 7Mai20.pdf

Daraus hier ein "kurzes" Zitat :roll: von Seite 3 des Merkblattes

3. Besondere Zulassungsvoraussetzung: Digitale Mappe als Nachweis der Eignung
Wie eingangs erwähnt, findet dieses Jahr keine Eignungsprüfung als Präsenzveranstaltung an der Technischen Hochschule Rosenheim statt. Stattdessen wird ausschliesslich eine digitale Mappe als Nachweis der besonderen Eignung bewertet.
Bitte laden Sie Ihre Bewerbungermappe, differenziert nach den Studiengängen Bachelor Architektur oder Bachelor Innenarchitektur, im PDF Format hoch. Diese darf nicht größer als 15 MB Dateigröße sein.
Die Mappe soll aus Abbildungen von 10 - 15 selbstgefertigten Arbeiten / Projekten bestehen, die einen Einblick über die künstlerische, grafische, visuell – kommunikative und persönliche Qualifikation der BewerberInnen geben. Die Themen sind frei, die Techniken sollten differenziert sein.
Die digitalen Mappen werden von einer Kommission von Professoren begutachtet.


Zur Frage "kurze Beschreibung":
Generell habe ich nirgends etwas diesbezüglich gefunden. Da die Daten als PDF-Datei einzureichen sind, gestaltet es sich schwierig bei jeder Zeichnung eine Beschreibung hinzuzufügen (außer über die Kommentarfunktion). Generell wäre eine kurze Beschreibung bestimmt für die Bewertung hilfreich, sofern sie nicht in einen Fließtext ausartet (bin aber leider kein Professor und kein Teil des Bewerbungsausschusses :( ). Da eine Beschreibung nirgends gefordert ist, musst du auch keine machen. Wenn du aber gerne bei deinen Arbeiten auf etwas hinweisen willst und eine Erklärung zu dem Projekt geben willst, spricht bestimmt nichts gegen eine kurze Beschreibung. Ob und wie diese Beschreibung allerdings in die Bewertung miteinbezogen wird kann ich dir nicht sagen. Natürlich stehen hier deine selbstgefertigten Arbeiten und Projekte im Vordergrund! (und sind wir mal ehrlich: Die sagen doch am meisten über den Verfasser aus ;) -> "ein Bild sagt mehr als tausend Worte" )

Ich hoffe meine Antworten helfen dir bei der Zusammenstellung deiner Mappe ;)
Wünsche dir natürlich viel Erfolg bei deiner Bewerbung :)

Viele Grüße

Julian


Zurück zu „Eignungsfeststellungsverfahren“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste